Parkgarten

Die Herausforderung bestand darin, einen neuen Gartenbereich in den alten zu integrieren: Ein Freisitz, eine Wildblumenwiese, eine Feuerstelle und ein großzügiger Hortensiengarten erweitert das ursprüngliche Gartenareal. Zwei Kugel-Amberbäume und Scheinbuchen markieren die Einfahrtssituation. Über einen Kiesweg gelangt man entlang der bienenfreundlichen Wildblumenwiese mit Korn- und Mohnblumen zur Feuerstelle. Hier dient die Natursteinmauer aus Stainzer Gneis zugleich als Sitzmauer und zur Überbrückung des Höhenunterschieds.

Eine Baumreihe aus drei wunderschönen Mehlbeeren-Hochstämmen bringt Spannung in den Garten. Eine Vielzahl verschiedener Rispen-, Ball-, Bauern- und Samthortensien machen diesen Bereich das ganze Jahr über zum Blickfang.

Die Fülle aufeinander abgestimmter und hochwertiger Pflanzen verleiht dem Garten „englischen Charakter“.